• Einbruch-Meldeanlagen

  • Video-Überwachungssysteme

  • Brandmeldeanlagen

  • Rauch- und Wäremabzugsanlagen

  • Zutrittskontrollsysteme

  • Mechanische Sicherung

News 2012 - Archiv

 

ECOS-Premium-Partner 2012

ECOS / Auenwald News 2012Einer nun schon mehrjährigen Tradition folgend, wurde mit der Firma SCHRANER-ROSIN einem bedeutenden Lieferanten während der Security 2012 in Essen die Auszeichung "ECOS-Premium-Partner" verliehen.

Die Schraner GmbH gilt bei den ECOS-Mitgliedern als außerordentlich zuverlässiger und innovativer Lieferant von hochwertigen Geräten der Feuerwehrperipherie an Brandmeldeanlagen.

Zur Preisverleihung beglückwünschte der Vorsitzende des ECOS Errichter Cooperation Sicherheitstechnik e.V., Herr Eduard Schmidt, den Geschäftsführer Herrn Stefan Schraner, insbesondere zur neuen intelligenten Melder-Lokalisierung SMARTRYX der Schraner GmbH.

Weitere Informationen erhalten Sie hier:
www.schraner-rosin.de

 

Brandmeldesystem H&R und ISP Salzbergen GmbH & Co KG

Im Jahr 2005 wurde von uns ein Brandmeldekonzept für die Firma H&R entwickelt. Es handelt sich hierbei um eine Erdölraffinerie mit Standort in Salzbergen.

ECOS / Auenwald News 2012In Zusammenarbeit mit dem Leiter der Abteilung Technik Herrn Norbert Rotermann, dem damaligen Projektingenieur / Leiter der Werksfeuerwehr Herrn Wietstock und Herrn Detlef Stötzer Geschäftsführer der Stötzer Kommunikations- und Sicherheitstechnik GmbH entstand ein umfassendes Konzept für das gesamte 450.000m2 große Areal.

Für diese Art von Industriebetrieben ist eine brandschutztechnische Überwachung aufgrund der hohen Gefährdung zwingend notwendig. Im Jahr 2006 wurde der Hauptauftrag nach dem entwickelten Konzept beauftragt und bis 2007 realisiert.

Die Hauptbestandteile umfaßten 9 Brandmeldezentralen der Firma Novar (IQ8M+C) mit ca. 1500 automatischen und nichtautomatischen Meldern, sowie eine Visualisierung über einen WINMAG Rechner mit 5 Arbeitsplätzen. Alle Anlagen sind über ein Lichwellenkabel vernetzt.

Aufgrund besonderer Umgebungsbedingungen (Belastung mit Staub, Chemikalien, Wasserdampf und hohen Temperaturen) kamen nahezu alle Meldervarianten aus dem Esser-Portfolio in den Produktionsstätten zum Einsatz. Öldämpfe, Gas, Wind und Feuchtigkeit stellen in diesem Zusammenhang eine zusätzliche Herausforderung bei der Überwachung dar, da diese Störgrößen oft Falschalarme zur Folge haben.
Durch den zielgerichteten Einsatz spezieller Melder konnten bis heute Falschalarme vermieden werden.

Im Jahr 2008 wurden wir beauftragt, für die neue Additivlagerhalle eine flächendeckende Brandmeldeanlage zu planen.

In der Halle wurde die 10. Brandmeldezentrale (IQ8M) mit 33 Ansaugsystemen und 100 automatischen und nichtautomatischen Melder installiert.

Eine bestehende Brandmeldeanlage (Esser 3008) bei der Firma ISP Salzbergen GmbH war über ein Alarm- und Störungsrelais an die Pforte der Firma H&R angebunden, da im Brandfall auch hier die Betriebsfeuerwehr der Firma H&R zum Einsatz kommt.

Im Jahr 2009 errichtete die Firma ISP eine neue große Halle mit Motorrollenprüfständen. Diese Halle haben wir mit einer BrandmeldeanIage IQ8 und ca. 200 automatischen und nichtautomatischen Meldern ausgerüstet. Unter anderem wurden 12 Ex- Flammenmelder eingesetzt. Weiterhin wurde durch die Firma FOGTEC ein Sprühwasser-Löschsystem installiert (6 Löschbereiche).

ECOS / Auenwald News 2012Die Ansteuerung der Löscheinrichtung erfolgt durch 6 Löschcomputer 8010 der Firma Novar, die mit der IQ8 Zentrale verbunden sind. Nach der Beendigung der Arbeiten im Neubau beauftragte uns die Firma ISP, die alte Brandmeldezentrale im Motorenprüfstand 1-12 zu erneuern. Auch hier baute die Firma FOGTEC ein Sprühwasser-Löschsystem ein. Wir installierten für die notwendige Auslösung und Weiterleitung 12 Löschcomputer 8010 und eine IQ8M Brandmeldezentrale mit ca. 200 automatischen und nichtautomatischen Meldern. (24 Ex-Flammenmelder)Nach der Fertigstellung haben wir die Zentralen über Lichtwellenkabel in das essernet der Firma H&R eingebunden. Seitdem ist auch eine Visualisierung aller Alarme und Störungen der Firma ISP möglich.

Im Jahr 2011 errichtete die Firma ISP 6 weitere Motorenprüfstände. Auch hier kommen 6 Löschcomputer und eine IQ8M mit ca. 100 automatischen und nichtautomatischen Meldern zum Einsatz. Diese Anlage ist ebenfalls in das essernet eingebunden.

Im Jahr 2012 baute die Fima ISP ein neues Labor. Auch hier wurde von uns die Brandmeldetechnik installiert.

Die gesamte Bauphase für das Gesamtkonzept Brandmeldetechnik H&R und ISP betrug 6 Jahre wurden am 28.11.2012 abgeschlossen.

Insgesamt wurden bei diesem Projekt 13 Zentralen der Firma Novar IQ8M+C, 24 Löschcomputer 8010 und ca. 2100 automatische und nichtautomatische Melder installiert.

Gesamtkonzept Brandmeldesystem

www.stoetzer-sicherheit.de

Quelle (Text/Bilder): Stötzer Kommunikations- und Sicherheitstechnik GmbH

 

Kunstförderpreis "kunstSicher" 2012

ECOS / Auenwald News 2012Seit 2008 verleiht der ECOS-Partner Emil Weber GmbH & Co.KG (Siegen) jährlich den Kunstförderpreis "kunstSicher".

So soll der Gedanke der Sicherheit auch auf den Bereich der regionalen Kunst übertragen werden. Die Wahl der Preisträger fällt eine Jury des Kunstvereins Siegen.

Am 14. November 2012 wird Matthias Reith als fünfter Preisträger ausgezeichnet. In der Galerie Haus Seel in Siegen werden die offizielle Preisträgerarbeit sowie weitere Werke des Künstlers ausgestellt.

Kunstförderpreis kunstSicher

www.emilweber.de

Quelle (Text/Bilder): Emil Weber GmbH & Co.KG

 

Stabübergabe bei Bretz und Hufer GmbH

ECOS / Auenwald News 2012Am 5.Mai 2012 fand die offizielle Stabübergabe beim ECOS–Partner Bretz und Hufer GmbH, Frankfurt statt. Im festlichen Ambiente des Schlosses in Frankfurt–Höchst übergaben die seitherigen Eigentümer Erika und Dietmar Vogel das Unternehmen offiziell an Silke und Siegfried Gruber.

In seiner Ansprache bedankte sich Dietmar Vogel bei den zahlreich erschienenen Gästen und gab u.a. einen kurzen Abriss über die Geschichte des 1926 gegründeten Traditionsbetriebes. Besonders erfreut war er über die Tatsache in Siegfried Gruber einen fachlich und menschlich hochqualifizierten Nachfolger und Garant für den Fortbestand des Unternehmens gefunden zu haben.

Siegfried Gruber ist ein ausgewiesener Sicherheitsfachmann und war bereits 1998 einer der Mitinitiatoren bei der Gründung von ECOS e.V. Lange Jahre war er als 2. Vorsitzender des bundesweiten Netzwerkes Sicherheit, ECOS – Errichter – Cooperation – Sicherheitstechnik e.V., ehrenamtlich tätig.

Seit einigen Jahren ist Siegfried Gruber nun bei Bretz und Hufer engagiert und übernimmt nun, nach einer wie geplant abgelaufenen Übergangsphase, den Betrieb. Zu Beginn des Jahres 2012 war eine seiner ersten „Amtshandlungen“ das traditionsreiche Frankfurter Sicherheitsunternehmen in den ECOS–Verbund einzureihen. So war es nicht mehr als selbstverständlich dass der komplette ECOS–Vorstand und die Geschäftsführung persönlich bei dem Festakt anwesend waren.

Siegfried Gruber betonte in seiner Dankesansprache nach der symbolischen Stabübergabe das gute Verhältnis zu Erika und Dietmar Vogel und den geordneten und harmonischen Übergang der Firma auf ihn.

Der amtierende ECOS–Vorsitzende Eduard Schmidt, Vizevorstand Carsten Domagalla und ECOS–Geschäftsführer Otfried Jaus gratulierten Silke und Siegfried Gruber nach den offiziellen Ansprachen sehr herzlich. Stellvertretend für alle ECOS–Mitgliedsbetriebe wünschten Sie dem neuen Betriebsinhaber und seiner Familie Gesundheit, Kraft und Elan und sicherten ihm volle Unterstützung zu. Bei festlichem Essen, guter Musik und vielen interessanten Gesprächen und Begegnungen klang die Veranstaltung erst am späten Abend aus.

 

Smarte Welt - Videoüberwachung mit Smart-Phone Abfrage

ECOS / Auenwald News 2012Die Nachfrage nach Videoüberwachungssystemen im heimischen Umfeld und im geschäftlichen Bereich wächst schon seit einigen Jahren stetig.

Einen neuen Wachstumsschub hat die Entwicklung der Smart-Phones ausgelöst: »Mit dem i-Phone und den meisten anderen Smart-Phones kann man heute von jedem Punkt der Welt aus einen kurzen Blick auf das heimische Grundstück werfen«, beschreibt Hartmut Dettmann die technische Entwicklung. »Mit spezieller Software lässt sich via Internet eine direkte Verbindung zu den Kameras in meinem Haus, auf meinem Grundstück oder rings um mein Firmengebäude aufbauen. In Sekundenschnelle lässt sich prüfen, ob zu Hause alles in Ordnung ist oder ob es Anlass zu Beunruhigung gibt.«


Das Unternehmen Alarmanlagen und Sicherheitstechnik Behling berät gerne, welche Videoanlage die schärfsten Bilder liefert und welche Software im Smart-Phone über die besten Features verfügt.


Weitere Informationen zum Thema erhalten Sie hier:
Videoüberwachung mit Smart-Phone Abfrage

www.behling.de

Quelle (Text/Bilder): Alarmanlagen und Sicherheitstechnik Behling

 

Neue Firmen verstärken das ECOS-Netzwerk

ECOS / Auenwald News 2012Das Jahr 2011 war durch eine Bereinigung im Mitgliederbereich gekennzeichnet. Deshalb schauten die Mitglieder der ECOS Errichter – Cooperation Sicherheitstechnik e.V. in Ihrer ersten Sitzung im neuen Jahr optimistisch nach vorne. Gleich drei renommierte Sicherheitstechnik – Fachfirmen bewarben sich um Aufnahme. Nach vorheriger Überprüfung gemäss den strengen ECOS–Richtlinien wurden die Firmen:

  • Jürgen Behling GmbH - 42327 Wuppertal
  • Bretz und Hufer Gebäudesystemtechnik GmbH - 65936 Frankfurt a.M.
  • Herold Sicherheits- und Kommunikationsanlagen GmbH - 15344 Strausberg

jeweils einstimmig aufgenommen.

Der amtierende 1. Vorsitzende, Eduard Schmidt, betonte in einer ersten Begrüssung der Neumitglieder seine Freude über die gelungene Stärkung. Teilweise inaktive oder vom Anforderungsprofil nicht mehr passende ehemalige Kollegenbetriebe konnten nun durch aktive Partner im Ruhrgebiet und der Rhein-Main – Region mehr als ersetzt werden. Im Raum Berlin / Brandenburg fand eine weitere Verstärkung des Partnernetzwerkes statt.

ECOS / Auenwald News 2012Ziel des ECOS–Relaunches ist ein weiterer Ausbau der bundesweiten, flächendeckenden Repräsentanz. Innerhalb der Kooperation wird Wert auf mehr Gemeinsamkeit gelegt. Dies bedeutet vor allem, dass die Mitglieder gewillt und in der Lage sind das regionenübergreifende und bundesweite Geschäft auch engagiert und kompetent mitzutragen und zu betreiben. Weitere Verstärkungen durch solche Kollegenfirmen stehen noch in diesem Jahr an – bereits auf der nächsten Sitzung von ECOS im Frühsommer sind weitere Eintritte zu erwarten.

Zur Auffrischung des Profils der Gruppe gehört aber auch ein überarbeiteter Internet–Auftritt. Dies vor allem in Hinblick auf immer wichtigere mobile Anwendungen. Eine Fachfirma wurde durch die Vollversammlung mit der Erarbeitung von Vorschlägen beauftragt. Neue Werbemittel und ein frischer Messeauftritt auf der Messe Security im September in Essen runden die Anstrengungen von Vorstand und Mitgliedern der ECOS Errichter Cooperation Sicherheitstechnik e.V. ab.

 

Wenn Sie sehen, dass Sie nichts sehen ...

Komplexe Technik bei Videoüberwachung erfordert kompetente Beratung

ECOS / Auenwald News 2012Die Nachfrage nach Systemen zur Videoüberwachung steigt seit Jahren stetig an. Sowohl im gewerblichen Segment, wie auch im privaten Wohnbereich.

»Interessant ist, wie vielfältig und unterschiedlich die Anforderungen an die Videoüberwachung sind«, merkt Hartmut Dettmann, Geschäftsführer der Jürgen Behling Alarmanlagen und Sicherheitstechnik GmbH an.

»Von der Überwachung diebstahlgefährdeter Bereiche in Kaufhäusern bis hin zur ständigen Bewegungsüberwachung großzügig bemessener Toreinfahrten, zum Beispiel bei Speditionen, reicht das Spektrum im gewerblichen Bereich. Im privaten Bereich steht das Interesse an videogestützter Überwachung der Eingangsbereiche im Vordergrund.« Für alle Einsatzgebiete finden sich eine Vielzahl von Aufzeichnungssystemen am Markt. Wer Investitionen vermeiden möchte, die sich später als verfehlt erweisen, sucht frühzeitig den Rat des Experten.


Weitere Informationen zum Thema erhalten Sie hier:
Komplexe Technik bei Videoüberwachung

www.behling.de

Quelle (Text/Bilder): Alarmanlagen und Sicherheitstechnik Behling

 

Netzwerke

Aktuelle Informationen

Folgen Sie uns auf Twitter!

QR-Code ecos-ev.de ECOS | Auenwald

StatistikSSL/TLS tested

Online1
Besucher6.779
Hits30.735
Ladezeit (Sek.)0,02764
Seiten besucht1
iMODs Version4.14/08
Update

Anschrift

Büro in Auenwald

ECOS
Errichter-Cooperation Sicherheitstechnik e.V.
Max-Eyth-Strasse 4
71549 Auenwald


0381 - 203 535-0
0381 - 203 535-25

    Bürozeiten
  • Montag bis Donnerstag: 07.00 – 16.00 Uhr
  • Freitag: 07.00 – 13.00 Uhr
  • Nach Vereinbarung sind auch Termine außerhalb der Geschäftszeiten möglich.